Lin in Suomiii <3
Home
About me
News= kuulumisia!!!!
Musik.. lebenswichtig
Die Frage der Fragen..
Suomiiii <3
Gastfamilien..
Fotos
Kontakt
Gästebuch
Fremdgehen ;)
You know you've been in Finland too long, when..
 

News= kuulumisia!!!!

"Hier versuch ich euch so gut es geht auf dem Laufenden zu halten und mit Infos aus meiner neuen Heimat zu versorgen ;)
Me rakastamme riisiä ja kanaa oder finnische Männer können doch kochen ;)
Lin am 17.03.2008 um 22:19 (UTC)
 Ist zwar schon mehr als ne Woche her aber das ist erwähnenswert ;) Nachdem ich ja erst glaubte, Jape macht nur Witze, stand nun das „Date“ zunächst Montag doch dann bekam der Herr wohl kalte Füße (nee er war zu müde ;)) und dann finally Mittwoch!

27.2.
Tuuli und ich sorgten für die Zutaten und dann ließen wir uns von ihm bekochen und es war erstaunlicherweise sehr gut, trotz Ananas im Essen ;) Der extrem außergewöhnliche Salat (Gurke!!) dazu war auch passend. Tosi hyvää, Jape! Tuuli& ich aßen am schnellsten und meisten.. eigentlich keine Überraschung ;) Unbedingt wiederholenswert!
Ach btw, nun "kennen" wir alle WG Bewohner, auch Konsta :P

Dann..
Sturmfrei. Gasteltern auf dem Weg nach Spanien. Kids bei den Großeltern. Bis auf tagsüber, da hatte ich den Kurzen doch. Also nun hieß es allein leben. Test geglückt ;)
 

Erster Besuch in kpo- Fabi :). Eismarathon. Paljon lunta& 10 neue Finnen in meinem Leben ;). und so nebenbei.. -19°C, fast ;)
gestresste Lin am 28.02.2008 um 20:40 (UTC)
 Bericht!!! So kurz vorm wichtigen bestimmt ereignisreichen Lahti WE mit anschließenden Skisprungpartytagen in Kuopio wird’s doch mal Zeit ;)
Vergangen Woche war halt wie immer.. oder?
Montag war ich beim Arzt, weil ich ja annahm, mir meine Rippen beim nächtlichen Husten gebrochen zu haben, doch glücklicherweise wars harmlos. Die Muskeln zwischen meinen Rippen sind nur überstrapaziert, das kann mehrere Wochen wehtun, aber mit den Schmerzmitteln geht’s. Wobei mittlerweile geht’s auch ohne gut.
Dienstag war ich mit Leo bei Gigantti und hab mir ne Kamera von nem Ville Verkäufer aufschwatzen lassen. Ok, sie ist nicht schlecht, nur es hätte woanders auch bessere für den Preis gegeben, hab ich anschließend recherchiert. Schön, dass ich damit nach dem kauf anfange :/ Manchmal denk ich halt nicht so mit. Wieder etwas gelernt. Kurz zu Ville: typischer Finne. Ich mein, klar er will verkaufen, dachte bestimmt „die unwissende Deutsche haha“ und machte einen auf superlustig mit seinem „if you have a hangover the camera fixes if you shake“ oder so gerede. Das wort hangover fiel ca. 5 mal während der Kamerabeschreibung. Er lieftere mir perfekte Vorlagen dafür ihn leicht auf den Arm zu nehmen, aber es ist doch zu lustig gewesen ;) Leo meinte, der arme Ville. Haha.
Anschließend gönnte ich mir mal ein Hesburger Menü, war seit meiner Rückkehr aus Deutschland wirklich noch kein mal da, also einmal ists erlaubt (ok dieses WE war noch schlimm :/).
Mittwoch war ich nachm Sprachkurs noch mit Rhabia (Äthiopierin aus meinem Sprachkurs) kurz in der Stadt. Grade als ich zu Hause ankam rief Tuuli an, ob ich mit in die Stadt komme. Haha. Eigentlich wollten wir Franz treffen, der deutsche Austauschschüler, der für eine Woche hier ist und bei Tuuli wohnt, doch Franz versetze uns und war stattdessen in einem von Kuopios Außenbezirken unterwegs. Wie blöd, musste er auch hinterher feststellen :P
Na dann waren Tuuli& ich halt allein noch im Coffee House für 2 h oder so ;)
Donnerstag war mal wieder Sport angesagt. Oh man, wie wir geflucht haben! Die Sportpause hat man doch sehr gemerkt. Aber gut, es gibt im Moment weniger Leute dort, d.h. mehr Platz.
So und nun kommen wir zum WE:
Fr.22.2.
Mein erster Besuch in Kuopio an diesem WE.- yeeeeeeaaah!!!! :) :) :)
Um ca 13h holte ich mit Henri Fabi vom Bahnhof ab. Leider leider wars total am Schneeregnen, so dass Fabis erster Eindruck von Kuopio bestimmt nicht gut gewesen ist. Wir sind schnell Einkaufen und dann heim, Henri schlief :) Später gemeinsam in die Stadt zur Touriinfo (hab mir ein Kuopio Weltcup Skispringen Poster organisiert weil’s ja so schön ist haha :D, Janne ist <3, Arttu ok, der Rest- nee nee..), dann zum Sprachkurs. Fabi wurd direkt involviert und durfte mit mir die Partnerarbeit zu Illatiivi, Adessiivi etc. machen. Immerhin ist sie schon im 2. Buch. Anschließend sind wir kurz in die Stadt essenn gegangen (ich verrat nicht wo :P) und dann schnell ins Ale, wo Fabi sich soo sehr über den 3,20€ Ciideri gefreut hat :) Der Grund dorthin zugehen war aber nicht der Ciderpreis, sondern die Skiflug WM in Oberstdorf live auf Leinwand übertragen. Also verfolgten wir mit ein paar besoffenen (was sonst?!) die ersten zwei von 4 Durchgängen des Einzelspringens. Führend war Björn vor Koch und Schlieri. Janne auf Rang 4.
Ziemlich bald nach Ende sind wir heim gegangen und haben Abendplanung betrieben. Mokoma in der Streetbar vs. Einfache Rockbar. Irgendwie hatte ich dann sogar Lust bekommen aufs Konzert, aber mit bus, Eintritt, Getränke& Taxi wären wir mal locker bei mehr als 30€ und das war einfach nicht drin. Also sind wir mit Leo in die Rockbar vom Virtanen. Kurz vorher wollt ich noch auf die Abschiedparty von den Deutschen, die ich ja leider nicht gesehen hatte, aber Tuuli war unerreichbar, so dass ich das verpasste.
In der Rockbar wars noch total leer aber wir hatten bald nen unbekannten Tischnachbarn, der uns seine tragische Lebenstory (von Frau betrogen& sieht seine Tochter wenig) erzählte, nicht blickte, dass Fabi und ich kein finnisch sprechen, aber etwas verstehen, auch nicht verstand, warum wir hier wohnen (immer das gleiche mit den Finnen..), aber doch was gutes hatte in dem er uns was ausgab :) trotzdem irgendwann nervte er und als er dann auch noch leo anmachte wurd der inzwischen erschienene Jussi leicht sauer, verständlich. Er verfolgte und wirklich laufend und als wir dann noch ins Henkka gingen tauchte er auch dann irgendwann auf und laufend fragte er „haluatko tanssia?“ –„en mä halua!“ ich hätte doch eher auf „meine pois“ umsteigen sollen aber ok. Ich hatte mit Fabi inzwischen DEN (mal wieder hehe) Traumfinnen gefunden,… doch leider.. wie könnte es anders sein, vergeben :/ Hosenträger sind übrigens SEXY! Naja das Anschmachten hatte erst mal ein Ende, denn neben Janne, waren da auf einmal noch Lauri& Pekka.. Pekka der süße niedliche „kleine“ Bruder von Jussi. Hach :) nach üblichem kennenlern smalltalk und der frage was denn „kartoffelklöße“ und „pupsibär“ sind, ging im Henkka auch schon das Licht an, heißt, Ende für den Abend :/ Und Fabi und ich sind in der Eiseskälte schnell heimgelaufen.. wobei nein, Stopp, ich vergaß, natürlich, wie könnte es anders sein, trafen wir noch gesprächige Finnen unterwegs. Die finden das besoffen immer super toll wenn sie mal englisch mit jemandem reden können. Ich find das eher grausam bei dem englisch teilweise. Na ja also Pete haute schnell ab, aber Riku mit der Rose („sorry for my bad english..“) wollte uns noch begleiteten, dann kam der nervige Joni, dem wir unsre Finnland Story natürlich auch erzählen mussten (ich glaub in zukunft sag ich einfach ich mach Urlaub hier!), der uns auf englisch zutextete. Wir lehnten dankend ab auf die Afterparty mitzukommen und gingen samt Riku Richtung Hafen. Riku tat uns mittlerweile leid denn er konnte kaum noch laufen und sah mit seiner Rose für seine „fiancé“ („she is a she“, antwort auf meine frage ob er schwul sei :D) irgendwie süß aus. Als sich unsre Wege dann trennten, luden wir uns dann noch selbst zur hochzeit im August 2009 ein :D
Das war der Freitag. Oh man, wenn ich so weiterschreib wird’s ja wieder mordslang :/

Sa. 23.2.

Wir sind extra früh aufgestanden, weil wir heute ne „Sightseeing“ Tour starten wollten, doch leider ließ das Wetter nicht so viel zu. Jedenfalls war der Eismarathon ein Muss! Das ist DAS sportliche Event schlechthin in Kuopio (neben dem Weltcup). Es waren anscheinend super viele Holländer angereist, denn der „Stadionsprecher“ teilte alle Ergebnisse sowohl auf finnisch als auch auf holländisch mit. Es war wirklich ne Menge los auf dem See und wieder einmal wunderten wir uns, ob der See wirklich genug gefroren ist, dass so viele Menschen und Autos drauf rumlaufen/ fahren können. Scheinbar ja. Es gibt’s zwar überall lauter Risse im Eis, was schon ein wenig Angst macht, aber es hält. Ich weiß nicht welchen Wettkampf wir uns anguckten, ich weiß nur, dass Fabi und ich nicht in der Lage gewesen wären, da mitzulaufen. Ilona hatte mir morgens noch ne sms geschrieben „Minimarathon ab 10h für alle, seid dabei!“ haha. Aber viel faszinierender als dieser Eismarathon war für uns ja das Eislochbaden. Bzw. eher die Schrottsuche ;) Ein paar verrückte Menschen tauchten in diese Eiseskälte um jeglichen Schrott, der im See liegt zu suchen. Ergebnis: 2 rostige Fahrräder ;) Irgendwann will ich auch noch Eislochbaden. Aber nur für 5 sekunden ;) Anschließend sind wir in Kuopios schöne weiße Kirche, ein wenig Sightseeing muss sein. Auf die Museen haben wir verzichtet. Irgendwann tu ich mir das vielleicht mal an, aber eigentlich interessiert mich dann doch eher die geile Natur! Leider leider fing es an heftig zu schneien, so dass wir den Puijo Besuch auf Sonntag verschoben. Da war nämlich Sonne vorausgesagt :) stattdessen gingen wir in kuopios riesigem Zentrum shoppen ;) Naja, ich entdeckte immerhin Läden, in denen ich nie zuvor war, geschweige denn, von ihrer Existens wusste. So hab ich mich gleich mit neuem Kram eingedeckt wie Ketten (wovon eine schon verschollen ist da Meri sehr auf Schmuck steht und laufend meine neusten Sachen klaut „Das mein kette. Marline ich möchte das kette!“ ;)) und Haargummis. Dann gings ans Winterklamotten shoppen, die letzten Sachen für Lahti. Ich hatte mir ne sehr tolle schwarze Halti Skihose ausgesucht nur leider war sie mir zu groß. Unter normalen Umständen kann ich mir kein Halti vom Aupair Lohn leisten, aber es gab u.a. 50%! Naja es war ein Hin& her zwischen den Sportläden, letztendlich entschied ich mich für eine schwarze von Roxy. Und Fabi ist nun um eine sehr sehr geile gelbe Haltijacke reicher :) Ich beneide sie ein wenig, die ist wirklich schön ;)
Anschließend gingen wir.. ja was taten wir? Essen? Wahrscheinlich ist das. Und dann wieder ins Ale, den 2. Teil des Einzelspringens der Skiflug WM in Oberstdorf angucken. Mit nem Cider chillten wir uns gemütlich auf die Couch vor de große Leinwand und schon bald hatten wir nervige Gesellschaft. Lieber keine Details, nur soviel, falls mir das nächste mal jemand fragt „Oh youre German! What are you doing here? Do you study? Have you enjoyed finnish nature? What do you think of finnish men?”, dann beiß ich!! Niin mä pureen, grrr! Man muss dazu sagen, besoffen sind die alle um ca 17h, und wenn sie inna Bar sind, sowieso und dann, schlimm, texten sie einen mit dem grausamsten englisch zu und meinen, deutsch reden zu müsssen. Ich sag ja nur „Lederhosen“ und „Bratwurst“ und auch das 2. Weltkrieg Thema hat wohl nie nie ein Ende.. traurig. Nun wieder zum schönen teil: Mäkihyppy :) oder eher Lentomäki (war ja fliegen). Die Finnen erzielten ein gutes Gesamtergebnis mit Janne auf 3, Havu auf 5, Harri auf 6 und Matti auf 14. Vielversprechend für den Teamwettkampf! Der neue Skiflugweltmeister ist Gregor Schlierenzauer, dem wir es wirklich gegönnt haben, soo süß wie er sich gefreut hat :) Und alles ist besser als der Morgenstern, wenn auch der Koch auf dem 2. war. Aber fest stand schon, die Ösis holen Teamgold :/
Dann gings heim. Wieder mal Abendplanung? Entschlossen haben wir zuerst ins Passion zu gehen, da man dort einfach die günstigste Möglichkeit hat, betrunken zu werden haha (wobei man sonst gut auf das Ambiente verzichten kann..), und anschließend noch in Henkka. Nach na Weile anstehen und dann der ersten Checkerrunde im Passion dachten wir glaub ich beide, schnell trinken und weg hier.. doch soweit kam es leider leider nicht mehr. Wir blieben im Passion hängen, besoffen mit nur 5€, 2 lustigen Passionklofotoshoots (legendär!!) und neuen Finnenbekanntschaften ;) ich würd ja detailreicher erzählen, doch wie sollte es anders sein. Riesiges Blackout!! Jari& Oskari, an die erinner ich mich, alles andre.. ??? Aber wahrscheinlich ist es besser nicht mehr alles zu wissen, und wenn, ein paar Dinge müsst ihr ja auch nicht hier lesen :P
Jedenfalls wars ein heftiger Abend. So, alles gesagt.

24.2.
Ja wir wollten früh aufstehen… ich war bereits um 7h wach, da ich auf der Couch eingepennt war und dann mal in mein Bett wechseln wollte. Ein kurzer Blick aufs Thermometer sagte mir: -18,4°C !!!!! Das ist Rekord! Also mein persönlicher Finnland und überhaupt Rekord an Kälte! Ich hätte rausgehen sollen, der Himmel war traumhaft schön gefärbt aber ich zog doch mein bett vor. Und als wir um 10h aufwachten wars grau, windig, am schneien und -15°C. (kurz angemerkt, in O’Dorf die Leute waren im Tshirt bei ca. +17°C, krass oder??). zunächst sind wir einkaufen, leider war ich im glauben, dass sonntags auch alle geschäfte aufhaben. Tja ich bin wohl vor weihnachten hängen geblieben :/ so liefen wir vom valintantalo zum k- market in einen geöffneten brotlosen siwa und dann zum musiikkikeskus, um in dem einzigen offenen Geschäft mit Brot, Brot zu kaufen. Anscließend durch den Schneefall heim und mit Tuuli aufn See Schlittschuhlaufen. Leider waren die Schlittschuhe zu groß, der Gegenwind zu stark und der Schnee zu nervig, dass wir nicht so lang da waren.. Tuuli hingegen is ihre 6km gelaufen. Danach sind wir heim und haben unsre Pizza gemacht, Skispringen geguckt und dann kam schon meine Family heim.. mit 2 riesen Familienpizzen, na geil :D Gut, dass wir uns vorher nur ne halbe geteilt hatten ;) Zwischen Skisprung Teamwettkampf und Meris „Das Spielen“ und „Das Spielen!!“ erfuhren wir dann auch, dass Henri am Samstag Abend nen Unfall hatte. Ihm war ne Kuhglocke auf den Kopf gefallen- autsch! Ari war auf der 2. Etage im Sommerhaus und hat warum auch immer was mit Kuhglocken gemacht und Henri war unten am Spielen.. und direkt auf deinen Kopf, so dass sie ins Krankenhaus mussten. Der Kleine hat nun ne ca. 3cm lange Narbe :( Und dann noch mehr Pech! Neuerdings kann er auf den Kinderstuhl klettern, aber runter kommt er nicht. Nun, er ist also runtergefallen, genau aufn Kopf. Hat nun ein mittlerweile grünes Horn vorn. Da fällt mir ein, man darf ihn echt nich unbeobachtet lassen. Letztens hat Noora ihm ne Banane in die Hand gedrückt und hat nicht aufgepasst, da hat er gleich mal die Schale mitgegessen :D
Zurück zu Sonntag. Nachdem dann natürlich Österreich im Team gewann, die Finnen auf Platz 2 landeten und die Norweger Platz 3 belegten, beschlossen Fabi und ich doch noch zum Puijo zu fahren. Noora war so nett und fuhr uns. Der Bus fährt nämlich nicht aufn Puijo drauf. Es sah so herrlich aus, die Bäume ganz weiß :) Nur leider hat der Turm Sonntags zu :/ Na immerhin waren wir dann noch unten an den Schanzen und haben in der scheiß Kälte und schneefall lustige Fotos gemacht und sind dann in die Stadt gelaufen, zu Mäcces, Eiskaffee trinken. Wie dumm wenn’s eh schon kalt is ;)
Anschließend sind wir in meine Lieblingsmänner WG, wo natürlich alle schon wieder total voll waren. Ich bekam eh seit morgens anrufe und sms, wir sollen doch ins Ale kommen :D Jaja so ist das mit den Finnen ;)
War noch ein lustiger Abend, nur das nächste mal trinken wir auch, dann is es echt besser zu ertragen. Zwischenzeitlich hab ich Fabi noch weggebracht. Aber ist ja kein langer Abschied, in 3 Tagen sehen wir uns schon wieder LAHTI!!!!
Ach ja und Jape und Tuuli haben beschlossen mit mir nur noch finnisch zu reden, ok klappt nich, weil 1. kann ich’s nich und 2. red ich einfach deutsch oder englisch :D Es is so verdammt SCHWER! kun jape ja tuuli puhuvat mä en ymmärrä koska he puhuvat nopeasti!!
Und… tada… kochdate mit jape, riisiä ja kanaa keskiviikkona :)

Rakastan ”take a shot” @ negative, oder auch nur, weil theon da Ähnlichkeit mit meinem Mann hat.
Vihaan herrä ylppöä oder wie auch immer er heißt.


 
Kommentar von Fabi, 29.02.2008 um 08:07 (UTC):
Samstagabend hast du aber schön umschrieben. ;D Jaja, dieses böse 1€-Bier...
Ich möchte mich aber nochmals für das super Wochenende bedanken! Kuopio ist cool! ) Dankeschön!
Bis Sonntag!
Kommentar von der lachenden Kirstin, 28.02.2008 um 21:41 (UTC):
....jedenfalls wars ein heftiger abend. so, alles gesagt. = D wie geil ist das denn bitte?!!! = D ich bin nur echt froh, dass ich endlich mal den ton vom handy ausgestellt hab, sodass ich gar keinen anruf von dir hätte bekommen können ; )
aber naja, vllt ruf ja ich dich in der kommenden woche an ; ) wünsch dir viel spaß in lahti, übertreibs nicht! = ) knutscher


Tango in Kuopio. Der beste Betrug ever& bei Sofia in Tampere (Sightseeing& typisch Mustamakkara)
Lin am 25.02.2008 um 12:16 (UTC)
 Ich klau mir mal janinas schreibstil, zumindestens für die nächsten 2 berichte. Hoffentlich werden sie nicht zu lang. Also zuerst vom letzten we.
Fr. 15.2.
War halt wie immer beim Sprachkurs, bin aber schon um halb 5 dort weg, weil Tuulis Ball anstand. Hab kurz vorher noch Leo getroffen, um den Wisch zum fälschen des Studentenausweises zu holen. Dazu später mehr.
Der Vanhatansit oder wie auch immer man das schreibt, war ne total schicke Sache. Die Mädels hatten sich wirklich alle total gestylt, Abiball mäßig. Dabei ist der Anlass zu diesem Ball nur der, dass sie nun die ältesten an der Schule sind. Für Finnen ist das Grund genug ne Menge Geld für die schicksten Kleider auszugeben. Das ganze dauerte gut ne Stunde und ich hatte wirklich meinen Spaß& hab wieder was traditionell finnisches gesehen. Getanzt wurde alles über Walzer& Tango bis hin zu lustigen selbstkreierten Tänzen. Die Jungs hatten leichte Hemmungen sich voll zu entfalten, aber kein Wunder, es gab wohl auch keinen Alk vorher ;)
Eigentlich wollten Tuuli& ich abends mit Leena noch ins Gigglin aber 1. Geldmangel, 2. Sa. Morgen Tre und 3. mein Rippenbruch (der gott sei dank doch keiner ist). Also sind Tuuli& ich nur zum Griechen für nen Salat, den Tuulis Dad gezahlt hat, wie nett :) Bei Kreeta (name des Restaurants) gaben ein paar Griechen musikalisch was zum Besten, was Tuuli auf die Idee brachte, mir Tango beizubringen. Zuerst schien keiner auf uns aufmerksam zu werden, wobei normalerweise tanzt man ja nicht im Restaurant, aber dann kam eine der Musikerfrauen und zerrte uns vor die gesamten Gäste und forderte und auf weiterzutanzen! Blamiert haben wir uns nicht, denn ich hab schnell gelernt (nie vorher tango getanzt), es waren keine Traumfinnen anwesend und eigentlich machte es auch Spaß.
Nachm Kreeta hab ich mal wieder Kuopio bei Nacht, bei -13/ -12°C fotografiert. Ist ja nix neues. Wir hatten beide noch Lust auf ne Bar, doch leider leider machte unser Alter und wieder mal nen Strich durch die Rechnung. Also beschlossen wir zu Jape zu gehen, doch der Gute lag leider schon im Bett..
Immerhin war ich so einigermaßen früh im Bett ;)

Sa. 16.2.
Um 7h klingelte mein Wecker, um halb 8 stand ich auf und musste mich dann doch sehr beeilen um meinen Zug um 8.20h zu bekommen. Denn ich hatte den Weg zum Bahnhof ein wenig unterschätzt und nicht mit dran gedacht, dass auch Samstags morgens viel Betrieb am Bahnhof sein kann. Also war ich 10 nach 8 dort, musste ne Nr. ziehen, hatte 21 und es war grad erst nr 5 dran! Autsch! Außerdem musste noch der Wisch in nen Studiausweis umgewandelt werden.. alles klar, es hieß zittern. Viertel nach kam ich dann doch schon dran, die Frau am Schalter war zwar lahm aber alles ging doch noch problemlos. Puh, glück gehabt! Und nun fahr ich immer 50% billiger Zug, is ne sehr sehr geile Sache.. ich würd sagen Helsinki/ Espoo ich komme!! Bald ;)
Die Zugfahrt war wie immer recht öde und kalt. Und als ich in Tampere ankam fror ich gleich noch mehr, dabei war es da nur -7°C, im Gegensatz zu Kuopio mit -15°C doch „warm“, aber der Wind war einfach heftig. Sofia und ihre Sis Päivi inklusive Verlobten Olli- Pekka holten mich ab, wir gingen zu Sofias Wohnung, hielten uns dort ne Weile auf und gingen dann Richtung Zentrum, Sightseeing und in nem gemütlichen „Café“ Waffeln mit Lachs essen. War mal was andres, gesundes zumindestens ein wenig ;) Päivi verließ und dann und wir beide beschlossen unsre sightseeing tour noch ein wenig fortzuführen. Also fuhren wir zu einem aussichtsturm etwas außerhalb (soweit ich das mitbekomemn habe), aßen dort natürlich wieder was aber pulla und ne heiße schokolade sind bei dem Wetter auch öfters mal angebracht. Aufm Turm wars direkt noch kälter, aber die Sicht war super! Auch Tampere ist von Seen umgeben, zumindestens ein wenig und so sah ich zum ersten mal die Seenlandschaft von oben. Der Puijo ist um einiges höher und Seen gibt’s hier auch mehr und ich war immer noch nicht oben! Beim nächsten Sonnenschein an nem freien Tag bin ich die erste dort oben!
Wieder nach tre. Wir fuhren wieder in die Stadt und beschlossen Shoppen zu gehen. In Tampere gibt’s Gina Tricot, das musst ausgenutzt werden! Anschließend gings zu Subway, auch das gibt’s in Kuopio nicht :/ Dort saßen wir ewig bis wir uns aufraffen konnten heim zu laufen… bei sofia haben wir dann gemütlich gechillt, gequatscht und Fotos geschaut (schon lustig, man „kennt“ sich 4 Jahre per Mail, aber hat sich nie gesehen, weiß aber so viel über den andren) bis eine Freundin von Sofia, deren Namen ich vergessen habe, kam und wir dann zum Passion gingen. Ja auch in Tre gibt’s ein Passion aber SOWAS von anders als hier. Ein riesen Wohnzimmer mit Sesseln, Couch etc, nix mit tanzen. Leider extrem voll, so dass wir erst keinen Platz fanden aber dann, hahahaha, haben uns ein paar Finnen zu sich an den Tisch eingeladen, aus Mitleid oder warum auch immer ;) Jedenfalls stellten wir schnell fest, dass wir wahrscheinlich bei den größten Assifinnen gelandet waren, jeder andre dort war geiler. Und nee, nicht hauptsache finne, solche müssen nicht sein. Na wenigstens haben sie uns ein paar drinks spendiert ;) Und wieder mal waren alle erstaunt, dass ich eine Deutsche bin und in Finnland lebe und kaum finnisch spreche, aber doch einiges verstehe. Das is für alle immer total unvorstellbar! Also meinten sie mich zutexten zu müssen, denn mit englisch kommen die meisten nicht weit, immer wieder muss ich feststellen, dass Assifinnen kein englisch können. Arme Menschen! Ich hab dann ne einfache Methode, einfach auf Deutsch zulabern und schon halten sie mal ihre klappe. Einige werden dann pampig aber andre grinsen auch nur besoffen vor sich hin. Naja jedenfalls gabs dort sehr viele Traumfinnen, doch leider waren die bestimmt alle abgescheckt von uns weil wir so schlimme Finnen bei uns hatten :/ ^^ irgendwann wars passion total leer und licher gingen an ,dabei wars nicht mal halb 4! Die meisten sind wohl noch in nen nightclub („come with us to nightclub!“ - ei kiitos!), aber wir zogen das Bett vor.

So. 17.2.
Ich erinner mich nicht mehr. Oder? Wir sind in die Stadt, sightseeing Teil 2. Bei sonnenschein diesmal :) Haben die tolle berühmte Kirche angeschaut vor am Tag zuvor ne Hochzeit war. Trafen dort auf 2 Italiener die wirklich typisch italienisch und zutexteten ;) Aber ich hab gleich mal durchblicken lassen, und das nicht zu vorsichtig, dass Italiener scheiße sind :P Hab die „nach der WM hab ich keine Pizza mehr gegessen“ story erzählt und sowieso sind Italiener alle Betrüger. Und Finnland ist viel toller, was soll ich da in Italien? „WHAT you have never been in Italy? How do you survive?“ oh das geht hervorragend! Finnland toppts das allemal! Einer der beiden hatte sich direkt in meine Esprit Winterstiefel verliebt (“you have so great shoes!!” so ca. 20 mal) und wollte sie gerne geschenkt haben. Nö.
Wir gingen dann ins Kino, gut, dass sie sich es dann doch anders überlegt haben und uns nicht begleitet haben ;) Juno, so der Name des Filmes, war ein lustiger Teeniefilm. Ich bin zu faul zum resümieren, wens interessiert, google hat sicher ein paar Details parat ;)
Zum Abendessen stand dann typisch Tampererisch (?) die mustamakkara auf dem Speiseplan (da fällt mir ein, ich MUSS dringend mal die fotos hier updaten, hab ich ja seit eh 4 Monaten nicht, sorry). Sofia und ich, beide keine Kochgenies, entschlossen und selbst zu kochen, also kauften wir die „schwarze wurst“ im Siwa und sind dann heim. Dazu gabs Kartoffel Purree.
Also Fazit des Essen: sieht interessant aus, schmeckt interessant. Etwas nach wurst und etwas nach etwas undefinierbaren. Aber muss man mal gegessen haben, wenn man in Tampere ist!
Um 8.05h fuhr dann mein Zug nach Hause. Sofia brachte mich noch zum Bahnhof. Wir waren uns einig es war ein tolles WE und wir müssen das unbedingt wiederholen, egal ob hier oder in tre, wobei da muss ich echt noch mal hin, is ne sehr geile Stadt!!
Hier in kpo gabs dann auch wieder SCHNEE! In Tre wars deutschlandlike, restschnee an den Straßenrändern. Matsch matsch.
Ende.

 

Anteeks..
gestresste Lin am 21.02.2008 um 23:22 (UTC)
 ich hatte ja nen Tampere Bericht versprochen, aber der muss doch noch ne Weile warten.. ka obs überhaupt jemanden interessiert, weil wer liest das hier noch? ;) Außer meine Aupair Mädels& Family? Whatever... Ich hab echt kaum zeit im Moment, war aber sehr positiv ist (ok stressig isses) aber es steht einfach zu viel an, z.b. kommt morgen Fabi fürs WE, YEAH! Freu mich voll!
Danach Lahti, das is ja ken Geheimnis mehr ;) Also Bericht kommt.. irgendwann, hoffentlich nächste Woche dann, ja dann muss er! so und nun Ende, weil ich mit Daniela skypen muss :)
Ich <3 das Internet, von Finnland in die Schweiz und umgekehrt :)
 

Wunschliste für die 2. Hälfte Suomi :) haha
Lin am 19.02.2008 um 20:31 (UTC)
 Morgen sinds also 6 Monate in Finnland.. ein halbes Jahr, krass! Auf der einen Seite fühlt es sich so an, als sei man schon ewig hier,
denn ich hab schonso viel erlebt, so viel gesehen, so viele Menschen kennengelernt.. aber dann wieder "wie bitte schon ein halbes jahr??" krass!"
wie auch immer.. als klein Henri heut schlief hab ich mal ne wichtige Liste angefertigt für die 2. Hälfte hier, bzw wahrscheinlich ja nur noch 5 Monate :/ irgendwie will ich grad nicht mehr weg..

#1 folgende Städte sehen: Turku, Jyväskylä (DI Konzert mit Lara, K, Nicky, Fabi und Pezi), Rovaniemi (mit Family),
Porvoo, Lappenranta (Schiffstour, Janina), Vaasa (mit Family), Oulu (mit Family?), Rauma (evtl),Savonlinna, Stockholm (Kreuzfahrt mit K, L, P& ? haha)& St. Petersburg (falls irgendwie möglich)
#2 mind. 10 Mal noch Schlittschuhlaufen auf dem Kallavesi See
#3 Eislochbaden und anschließend Sauna natürlich
#4 Eislochangeln mit Untamo (wurd mir gesagt, ich muss das mal tun...)
#5 Finnen verstehen lernen (hahahahahahah :D)
#6 dieses typische Fischbrot aus Kuopio essen
#7 Snowmobile fahren --> Tahko oder hier
#8 halt ma Skifahren überhaut ne
#9 das Nordlicht sehen!!!!
1#10 aufn Puijo (ja ich war da immer noch nich.. ich schäme mich, hfftl am WE mit Fabi, wenns Wetter gut is)
#11 im Schnee schlafen (ja strange ich weiß, aber bei Sonne is das bestimmt nich so halt hehe)
#12 Uniklubi, Apulanta, Sunrise Ave, TGL noch mal sehen. und Disco Ensemble!!!
#13 Deep Insight in kpo& evtl. kpo Rock!
#14 finnisch lernen haha.
#15 einen geilen unbekannten Finnen an Vappu küssen xD
#16 bis Mitsommer überhaupt nen Finnenfreund finden, denn ich bin abergläubig.. ;)
#17 mind. 60 Min Video über das geilste Jahr meines Lebens drehen.^^
#18 Nachtschwimmen in den langen hellen Sommernächten (dazu fällt mir bestimmt noch mehr ein bald!)
#19 herausfinden, ob ein Leben in Finnland auf Dauer rein theoretisch irgendwie möglich wäre ;)


So das wars erst mal :D Kommt sicher mal was hinzu.
Tampere Bericht folgt. Vor Freitag, denn über 2 WEs, die voll verplant sind/ waren, schreiben, tu ich mir nich an ;)



 

Hyvää ystävänpäivää kaikille <3
Lin am 14.02.2008 um 20:01 (UTC)
 14.2. logisch ne!? ;)
Oder auch Happy Valentine's day, weil ihr ja zum größten Teil kein finnisch versteht :P
In Finnland heißt es Freundschaftstag übersetzt, find ich persönlich super, weil grad wenn man keinen Freund hat, dann ist es nicht so tragisch ;) Hab schön allen "hyvää ystävänpäivää" gewünscht und lecker Kuchen gegessen mit Meri, Henri, Noora& Untamo. Mit Herzen& Himbeeren verziert. Wirklich süß :)
Zudem war heut Penkkarit. Ja was ist das? Die Abiturienten verkleiden sich und fahren auf LKWs durch die Stadt. War wie Karneval bei uns, wurd mit lauter Süßigkeiten abgeworfen und hab mit besoffenen Finnen den "Umzug" bei schönstem kalten Wetter angeguckt. Danach war ich noch kurz in der Schule bei Tuuli, damit ich morgen weiß, wo ich hin muss ;) Leider weder Leo noch Sami gesehen haha ;)
Morgen wirds -10°C, nachts angeblich -22°C. Dann wirds lustig, denn evtl. verbring ich die Zeit vom Schließen der Bars bis der erste Zug nach Tampere fährt draußen.. falls ich mich dazu entschließe wirklich schon um 5:55h zu fahren.. ich glaube ja nicht ;)
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8 ... 15Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht:


Who's interested? 61258 Besucher (124801 Hits) cool :D
 
Jeder Mensch braucht große Träume...
wenn er die nicht hat, dann hat er auch kein Ziel!

Meine eigenen Grenzen austesten mich Herausforderungen stellen mich weiterentwickeln viel erleben neue Leute kennenlernen stärker werden

Daheim in Deutschland..



1. zu Hause in Finnland..


Das nahste am 2. zu Hause.. Kuopio.
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=