Lin in Suomiii <3
Home
About me
News= kuulumisia!!!!
Musik.. lebenswichtig
Die Frage der Fragen..
Suomiiii <3
Gastfamilien..
Fotos
Kontakt
Gästebuch
Fremdgehen ;)
You know you've been in Finland too long, when..
 

News= kuulumisia!!!!

"Hier versuch ich euch so gut es geht auf dem Laufenden zu halten und mit Infos aus meiner neuen Heimat zu versorgen ;)
Looomaaa koska äiti tuli Suomeen! Helsinki& Porvoo.
Lin am 15.07.2008 um 10:01 (UTC)
 26.5.
Ein normaler Arbeitstag endet damit, dass wir alle gemeinsam auf Queen R das Kindergarten Piratenfest feiern. Um 18.30h gings los und viele kleine Piraten machten sich auf die Suche nach dem bösen Seeräuber (welcher- haha- niemand geringeres als Tuomo war).. zwischendurch ging Meri mit ihrem Holzschwert auch mal auf mich los, aber alles zum Spaß natürlich ;)
Später traf ich noch Christiane in der Stadt, kurz zu Sokos und da auch schon alle Läden so gut wie geschlossen waren gingen wir noch auf nen Siideri ins Ale..

27.5.
Noch einmal in die Stadt, Leo treffen gemeinsam mit Henri. Für ihn springt ein Eis raus, für Leo und mich ein Kaffee. Musste noch mal sein, denn ich werde morgen nach Helsinki fahren koska mun äiti tulee Suomeen! :)


28.5.
Heute geht’s nach Helsinki und ich seh Mama nach gut 5 Monaten wieder!
Aber zunächst geh ich mit dem Kurzen in die Stadt um Christiane zu treffen, die Finnland schon wieder verlässt. Auch beim Bahnhof vorbei, um das Zugticket für nachmittags zu kaufen, sie fährt nämlich mit mir nach Helsinki. Das Treffen war kurz, denn Henri schläft schon um halb 11h ein, also geh ich mit ihm heim. Während er schläft packe ich schnell meine Tasche, so was verschieb ich ja immer auf die letzte Minute ;) Nachmittags geht’s noch mal in die Stadt um Leo noch mal tschöö zu sagen.. die Zeit, in der wir jetzt fast jeden Tag was gemeinsam gemacht haben, ist nun vorbei. Wenn ich wiederkomme, ist sie fast in Deutschland und das fast so lang bis ich ganz gehe :/
So und dann heißt es schnell zum Bahnhof mit der schweren Tasche (frag mich ja echt wie schwer dann letztendlich ALL mein Gepäck sein wird.. da grauts mir ja schon wahnsinnig vor!) und ab in den Zug! Die Fahrt war halt wie immer lang, aber da Christiane dabei war, gabs wenigstens etwas Unterhaltung ;) Neben gewöhnlicher Musik, etwas zu Lesen, zu Essen :D und lustigen Gangster-Checker Pics haha.
Um 22h trafen wir dann in Helsinki am Hauptbahnhof ein und eigentlich wollte ich meine Ma ja von ihrer Bushaltestelle abholen, stattdessen stand sie schon am Gleis :)
Wir suchten zunächst Schließfächer für Christianes Koffer, die wollte sie nämlich nicht mit ins Eurohostel (sie übernachtete auch dort) schleppen. Der ganze Akt stellte sich eh noch als kompliziert raus, da meine Ma nen echt unvorteilhaften Koffer mitgenommen hatte, macht sich nicht gut mit den Rollen auf dem helsinkier Kopfsteinpflaster ;) Irgendwann nach 1,5h trafen wir dann vollkommen fertig im Eurohostel ein und direkt mal- Schock!! Jugendherbergenstil, nur noch schlimmer, nicht mal ein Waschbecken aufm Zimmer! Meine Ma wollte direkt wieder gehen.. nun mussten wir aber bleiben und da wir am nächsten Tag Sightseeing vor hatten gings fix ins Bett.. vorerst ins Bad.. leider ins falsche, so dass wir bereits mit der Zahnbürste im Mund auf halbnackte Herren stießen :D Peinliche Aktion Nr.1!
Die Betten waren eher so Holzbretter und die Kissen zu hart, aber mussten wir nun durch.. gute Nacht ;) Gut war sie nicht wirklich, denn direkt vor unsrer Tür meinten so Jugendliche Ösis Party machen zu müssen.. ich weiß schon, warum ich keine Ösis mag ;) (nix gegen Pezi, es geht gehen die männliche Sorte ;))

29.5.
Das Duscherlebnis begann! Auch das ein Akt für sich. Alles mit in die Gemeinschaftsdusche schleppen und alle 10 Sekunden die Dusche wieder andrücken, nebenbei „Besuch“ von etlichen Leuten aufm Klo…
Frühstück dann. Auch so ne Sache für sich. Matschbrötchen mit Klebekäse, dazu Wasserkaffee :S Wir ahnten, dass das jeden Morgen auf uns zukommen würde, ohne Abwechslung.. 4 Tage, ok, geht schon. Nebenbei versuchte ich die Klatschzeitungen zu lesen um wenigstens so auszusehen, dass ich finnisch kann ;) Immerhin erfuhr ich, dass auch Hannu Manninen seine Karriere beendet :/ Scheiße, also nun keine Janne mehr.. kein Hannu..
Und all das in dem Jahr, in dem ich in Finnland lebe!
So, vergessen wir mal das Frühstück, denn draußen war herrlichs Sonnenwetter und wir fuhren los Richtung Stadt. Zunächst aber zum Mark, wo wir uns etliche Stunden an den ganzen Ständen aufhielten.. oder eher meine Ma, die voll begeistert von finnischem Schmuck ist und sich nun wahnsinnig ärgert, dass sie nicht mehr gekauft hat ;)
Dann genossen wir ne Weile einfach nur die Sonne am Hafen mit unsrem super Proviant vom Hostel.. mittlerweile noch mehr gematscht :D Gegenüber vom Hafen befindet sich irgendein internationales Gebäude, ich muss echt noch mal rausfinden, was das ist. Jedenfalls war es umstellt von Fernseh Teams, so dass meine Ma.- wie sie halt ist- direkt mal jeden dieser Typen ansprechen musste um zu fragen, welch besondre Person denn anreisen werde ;) War wohl irgendein Präsident aus Aserbaidschan :D Anschließend gings in die Touri Info, denn ganz so gut, kennt man Helsinki ja auch nicht ;) Zum Dom, der sofort begeistert und zum Lieblingsfotografierobjekt wird. Anschließend aber doch erst kleine Shopping Tour (zumindestens für mich hehe) und dann ein Eis von Mäcces und wieder die Sonne genießen, diesmal vorm Kamppi. Der Tag war an sich eher entspannt, aber war doch schön. Um 18h ca. verließ uns Christiane, die noch abends nach Deutschland flog.
Mama und ich zogen noch ne Weile durch die Geschäfte, dann gings zurück ins Eurohostel um uns fertig zu machen und anschließend wieder mit der Tram in die Stadt, zum Iguana, lecker essen und die Einführung in die finnischen alkoholischen Getränke..

30.5.
Es ist Freitag und heute startet Sightseeing. Es beginnt direkt mit Suomenlinna, perfekt bei diesem super Wetter! Wir vebringen ne ganze Weile auf der schönen Insel, genießen die Sonne und picknicken dort wieder.. Matschbrötchen halt ;) Nebenbei ca. 46569 Fotos machen, da es so schön idyllisch aussieht wenn ein Segelboot einsam und verlassen neben den „Klippen“ auftaucht ;) Nachher besuchen wir die Felsenkirche, machen die berühmte 3T Sightseeing Tram Fahrt, bleiben ne ganze Weile drin sitzten Ab zum Olympiaturm, von wo man ne super Aussicht über Helsinki hat. Unterwegs trifft man auch immer wieder mal Deutsche.. Helsinki im Sommer ist wirklich überfüllt von Touristen weltweit!!
Wir fuhren irgendwann wieder ins Zentrum um von dort aus den Bus zum Sibelius Denkmal zu nehmen. Lohnt sich auch wirklich! Jedoch sind Helsinkis Außengebiete jetzt nicht so der Hit, O-Ton Mama „Hier siehts ja aus wie in der DDR!“.
Später wieder ins Zentrum, wo ich kurz auf Fabi und Nicky auf dem Weg zum Java- klar ;)- traf. Aber Mama und ich suchten erst noch ein Restaurant, was sich wirklich alles andre als leicht herausstellte.. letztendlich landeten wir in so nem Chicken House und aßen wenig für viel Geld.. abends war ich nur noch müde, so dass ich nicht mehr zu den andren in die Stadt fuhr sondern mein Bett vorzog, denn es sollte Samstag früh morgens nach Porvoo gehen.

31.5.
Lecker Frühstück wie immer ;)
Dann mit der Tram ab ins Zentrum, dann weiter ins Kamppi und schon sitzen wir so ca 10.15h im Bus nach Porvoo. Ne gute Stunde später sollten wir da sein. Immer noch schönes Sonnenwetter :)
In Porvoo gings für mich erst mal wieder Shoppen, diesmal sprangen 2 Oberteile heraus, jee!
Anschließend wollten wir mal die Touri Info besuchen um nen Überblick zu bekommen, wo es etwas Sehenswertes gibt. Leichter gesagt als getan.. zwar noch vom Bus aus gesehen aber dann irgendwie doch erst nach Suchen gefunden. Bereits da fielen uns die schönen kleinen alten Häuschen auf, die direkt mal fotografiert wurden :)
Weiter gings durch die „Altstadt“ über einen kleinen Markt zur Kirche. Von dort aus hatte man ne recht schöne Sicht über Porvoo. An der Kirche war auch eine kleine Schokoladenfabrik gelegen, die Preise schreckten uns aber doch davor ab, etwas zu kaufen. Also gings wieder zurück in die Stadt zum Supermarkt wo wir unser Mittagessen einkauften ;) Damit schlenderten wir weiter zum Hafen.. unterwegs stießen wir immer wieder auf kleine süße Holzhäuschen mit Souvenirläden, natürlich wurde kaum einer ausgelassen, wer meine Mutter kennt, wundert sich da nicht ;) Eine Stelle war besonders idyllisch, lauter kleine rote Holzhäuschen direkt am „Fluss“  Fotoshooting ;)
Dann gings aber wirklich zum Hafen. Dort saßen wir ne ganze Weile auf na Bank und genossen die Sonne und quatschen.. und liefen auf die andre Seite vom Fluss um uns die neureren Häuser anzugucken. Später gings noch in ne Bar am Hafen um Postkarten zu schreiben und über die Finnen abzulästern, die den Weg allein in die Bar gefunden hatten um sich ein paar Bierchen zu trinken ;)
Durch nen Park an der Runeberg Statue vorbei (natürlich nicht ohne ausreichend Fotos zu machen), gingen wir zum Busbahnhof um die Zeichen zu checken, wann Busse wieder nach Helsinki fahren. Da wir aber beide sehr hungrig waren (Überraschung!!!! :D) beschlossen wir anders als geplant in Porvoo zu essen und auch hier stießen wir auf das übliche Restaurantproblem. Wo essen?? „Gescheite“ Restaurants wie man sie aus Deutschland kennt gibt’s halt nicht in Finnland und so wurd Amarillo unser Ziel, aber hey nix gegen Amarillo! Als ich letztens mit Rafael da war wurden wir beide voll schnell satt und konnten nicht aufessen.. aber diesmal war das anders.. hinterher immer noch Hunger ;)
Gegen 20h saßen wir wieder im Bus nach Helsinki.. umgeben von lauter lustig trinkenden Schwedenfinnen.. grr… die natürlich kein finnisch sprachen… neeein! So ist das eben im Süden.
Gegen 21h in HKI am Kamppi, mit der Tram Richtung Eurohostel wo meine Ma sich schon sehr auf die Nacht „freute“, denn unsre Ösinachbarn garantierten mal wieder für ne extrem laute Nacht. Gut für mich erst mal, da ich noch mal in die Stadt fuhr um einige Aupairs und Rafael zu treffen. Nicky, Alia, Miriam und Marianne waren mal wieder im Java, also bin ich zuerst dorthin. Wir blieben nicht lang, denn wir trafen so nen Deutschfinnen, Freund von Nicky, Timo. Der brachte uns zu so na Abschlussparty, denn der 31. Mai ist der Tag, an dem alle Abituerienten ihre Zeugnisse und die legendären weißen Mützen verliehen bekommen und folgedessen auch damit rumlaufen. .und ach ja sie besaufen sich mal wieder, vllt noch ein wenig mehr als sowieso immer ;)
Jedenfalls gefiel uns diese Bar nicht und wir gingen zum KY, dort traf ich ma kurz Rafael und dann gings planlos weiter.. letztendlich landeten wir nirgendwo sondern standen auf der Straße und quatschten über das Finnland Leid… ist man einmal da, kommt man nicht mehr los, ergo: Wir müssen alle hier bleiben, es ist wie eine Sucht!! ;)

1.6.
Letzter Tag in Helsinki. Wir brachten zunächst unser Gepäck zum Bahnhof und fuhren anschließend mit dem Bus nach Seurasaari. Eine kleine süße Insel mit Zoo. Bei bestem Wetter genossen wir einfach nur diese Idylle und liefen gar nicht viel rum…
Es ging zum Hafen, wo wir endlich mal Fisch essen wollten, aber auch das ist ja nicht so easy.. das Fischessen an sich schon, aber die Tatsache, dass sich das ganze am Hafen befindet, schon. So wurd ich direkt mal von Möwenkacke beglückt die direkt auf meine weiße Jacke plumste, na geil!! Natürlich hatten dies genug Leute, die dort rumstanden mitbekommen, so dass ich natürlich direkt im Mittelpunkt aller stand.. poinlich poinlich ;) So konnte ich mein Essen gar nicht richtig genießen, für mich, die mit Leidenschaft isst, war das ne Strafe ;)
Ich ließ dann meine Ma allein- sie wollte noch mal die ganzen Stände angucken- und ich fuhr zum Bahnhof bzw. ging in den Kaisaniemipark. Da gabs so ein YleX Pop Festival mit „großen“ finnischen Namen (haha) wie zb. Sunrise Avenue (die ich verpasste), Mariko, Ari Koivunen, etc. Aber viel cooler- ich traf auch die Mädels wieder und so gings gleich wieder ans Berichterstatten.. ich hatte ja weniger zu erzählen, aber K&L hatten doch so ein paar news :P Auf so Festivals gibt’s ja auch immer was umsonst, und umsonst nehmen wir ja immer gern.. diesmal gabs süß eingepackte yle Kondome, da sagt man ja auch nicht nein ;)
Gegen halb 6 (schätz ich) verließen Lara, Kirstin und ich die andren. Lara fuhr in ihr neues zu Hause Järvenpää und Kirstin und ich machten uns auf den Weg zum Bahnhof wo wir dann meine Ma trafen… und so hieß es wieder „tschöö“ sagen (bis in 2 Wochen jeeajeei Juhannus!!!) und Mama und ich fuhren mit dem Pendolino um 19.12h nach Kuopio…
 
Kommentar von ..., 09.02.2009 um 19:02 (UTC):
d3mm23 15340995 oe9b5g [URL=http://hses-online.ru/2007/04/buyviagra/index.php] buy viagra [/URL] <a href="http://hses-online.ru/2007/04/buyviagra/index.php"> buy viagra </a> http://hses-online.ru/2007/04/buyviagra/index.php


A new adventure at RAX. Mozarellasalat& viel zu viel Candy King :D Lara Spontanbesuch mit Olavi und Passion ;)
Lin am 12.07.2008 um 12:24 (UTC)
 19.5.
Kein Sport mehr… irgendwie scheiße, denn dann verfalle ich der Faulheit wieder. Also gute Idee, wir gehen Inline Skaten! Nur leider besitze ich hier so was nicht, die Rettung ist wohl Tuulis Mama, die als Sportlehrerin Zugriff zu den Inlinern der Schule hat.. nur leider habe ich zu kleine Füße und aus der tollen Idee wird nix :(
Also müssen wir das Angebot B wahrnehmen- Ale mit Jape& Petteri. Jape süß wie immer in weiß und schon wieder extrem gut dabei, an nem Montag Abend. Aber sicher doch, der Herr hat ja laufend frei. Wieder mal interessante Unterhaltungen über mein Liebesleben& Töppers.. den guten Klempner vom Marienhof „with a big warm open heart“ ;)
Tuuli versuchte auch ihn für Idols zu begeistern, er versprach mit Gitarre anzutanzen.. ob was wird bezweifel ich, wobei mit Alk geht ja so einiges ;)

20.5.
Mal wieder ein Besuch auf dem Puijo stand an! Und wieder anstrengend. Und wieder keine Springer am Start. Wir kamen auch reichlich spät an, viertel vor 10h, gut, dass der Puijo um 10h schließt! Leider hatte es sich etwas zugezogen, so dass wir keinen guten Sonnenuntergang beobachten konnten. Wobei dies wäre selbst bei gutem Wetter unmöglich gewesen, da der Sonnenuntergang so ca. 23h war.. also noch ne Stunde nachdem wir da waren. Aber coole Bilder sind trotzdem entstanden. Runter gings über die Treppen, auch anstrengend, durch die Stadt und dann heim.

21.5.
Ein letztes Mal offener Kiga mit Henri. War doch ne schöne Sache, hab ich gar nicht von berichtet, aber ich bin jetzt ein paar Mal mit Henri und Christiane& Amanda im offenen Kiga gewesen, immer mittwochs von 9.30h bis 12h. Erst war der Kurze schüchtern doch dann ist er schnell aufgetaut und war besonders im Singkreis laut ;)
Nachmittags treffen mit Leo und anschließend kochen.. wie man es nimmt, es waren dann doch Tortillas. Aber lecker ists ja und zu Sturm der Liebe perfekt :D

23.5.
Mittags gingen Christiane und ich mit unsren Kids zu Rax, weil ich noch Gutscheine hatte. Ein Erlebnis, das man nicht 2 mal haben möchte, wenn es überfüllt von Schulklassen ist und man 2 kleine Kids dabei hat. Erstes Problem: Wo befindet sich der Aufzug!? Der 3. getestete wars dann, nachdem wir schon auf dem Parkdeck gelandet waren. Und dann wohin mit den Kinderwägen!? Stress pur!! Irgendwann war das problem gelöst und zunächst bekamen die Kids ihre Bäbyglässchen. Dann holten wir uns was zu Essen, Henri wollte mit und bekam auch noch so diverse Hackbällchen und Miniwürstchen ;)
Nach 4 Kaffees oder so ähnlich gingen wir dann zum Brunnen wo unsre beiden Kids einschliefen.. draußen schläft sich’s doch am besten!
Um 17h traf ich Tuuli und wir gingen natürlich Eis essen! Henkka bekam auch eins und sah dementsprechend lustig aus :D Und, noch viel amüsanter- zumindest für Tuuli- war der Kauf meiner Schlafmaske! Sie hatte in der Zeitung gelesen, bei 4 Schokoriegeln bekommt man ne Schlafmaske umsonst, yeah!! Bisher verzweifelt gesucht.. aber die Finnen gucken so was ja nur komisch an, da sie wohl keine Probleme haben im Hellen zu schlafen, wobei bei mir geht’s nun auch super und ich brauch die Maske nicht ;)
Später liehen wir uns nen Film aus- liebe braucht keine ferien- schöner Liebesfilm, wie passend ;) Dazu machten wir nen leckten Tomaten Mozarella Salat und als Nachtisch so ne fette 4€ Candy King Tüte :D Tuulis Ma half uns dabei und so einige Dinge waren doch echte Fehlwahl.. ;)

23.5.
Spontaner Besuch von Lara, die einer Familienfeier in Kirkkonummi entfliehen wollte ;)
Zunächst aber ein Date mit Leo downtown zum Eis Essen und H&M auschecken. Gemeinsames Abholen von Lara am Bahnhof um ehm.. 16h glaub ich. Wir gingen erst mal zu mir, Leo zu Jussi.
Später machten Lara und ich uns auch auf den Weg durch die Stadt zu Jussi, denn wir wollten gemeinsam grillen :) Lara als Vegetarierin kaufte noch Mais, dazu nen guten Pirkka Kartoffelsalat und Baguette. Leo hatte falsches Fleisch gekauft und so war Jussi leicht angepisst. Sowieso waren wir nich so die Grillgenies. Aber an sich mussten wir ma wieder feststellen, dass Jussi doch ein Prachtexpemplar Finne ist, so einer, für den Mädels wie Lara& ich doch echt noch Geld bezahlen würden.. ;)
Lara& ich gingen dann erst mal wieder heim, denn das Abendstylingprogramm begann! Am Abend stand der lang ersehnte Olavi Uusivirta Gig an, zu dem Lara halt mit musste (besser der als ein full house ;)). Aber da das nicht das einzige an dem Abend sein sollte gings vorher noch extrem schnell ins leere Passion, damit man noch umsonst rein kann, zahle doch keine 4€ Eintritt! Auf dem Weg in die City als extreme Stylerinnen (haha) begegneten wir direkt ma Finnen, ein Wunder ;) Wie gesagt das Passion war leer, aber wir ließen halt unsre Jacken dort, so dass wir mit der „Ausrede“ „wir haben was zu Hause vergessen“ (als würds jemanden interessieren) das Passion verließen und ins Henkka gingen. Leider verpassten wir die Vorband, in der auch wie kurzfristig erfahren Heikki Paasonen mitspielte.. hätte den ja mal zu gern in action gesehen :D Aber dafür verkaufte er nun Merchandise und machte nen extrem arroganten Eindruck. Viel cooler war dann der Olavi in seiner roten engen Hose, ca. halb so dünn wie wir :D Vor uns die Mädels gingen voll ab, ich kannte auch das ein oder andre Lied und spätestens bei „Minä olen hullu“ als er noch ne besoffene Frau zur Unterstützung auf die Bühne holte, war ich auch hin und weg ;) Traute mich später nicht nach nem Foto oder so zu fragen, auch nich den Heikki, Lara und ich hatten erst vor für K ein Foto zu machen, da sie zu Anfangszeiten unsterblich in ihn verschossen war, aber auch das wär irgendwie zu peinlich gewesen ;)
Also wieder rüber ins Passion, wo mittlerweile doch mal ein paar Menschen aufgekreuzt waren. Nach na Checkerrunde war klar, keine direkten Bekannten Leute am Start, aber doch welche vom sehen, wie der süße Teeniefinnie Taneli haha :D Lara und ich erst verloren, doch dann Company gefunden, Lasse verließ uns zwar schnell als er efuhr, dass wir 20 sind, aber dafür war Olli für uns da :) Blaue Augen, schöne Nase.. jaja ;)
Auf dem Heimweg musste ich Lara noch auf so na Säule vorm Siwa fotografieren. Warum auch immer. Sie wollte vllt. zeigen, wie hell es nachts in Kuopio ist.. also dunkel wird’s halt mal gar nicht mehr, es sei denn, der Tag war grau und verregnet.

25.5.
Erst mal auskurieren! Essen einkaufen, essen machen und um 16h Eis Essen mit Leo downtown am Brunnen natürlich ;)
Um 17.20h fuhr Lara dann auch schon wieder und Leo und ich setzen unsre Chillrunde fort.. mit anschließendem chinesischen Essen, mal wieder :)
 

Puiijoo. Pasta mit Tuuli. MIIKKAA - "von weitem sieht er geil aus!". Disco Ensemble <3 & Schnee!!
Lin am 12.07.2008 um 11:27 (UTC)
 Und nun die 3. Maiwoche, wo wir mittlerweile bald in die 3. Juliwoche starten, jaja ich bin super :D

13.5.
Der zweite Teil unsrer Käseparty stand an, denn wir hatten längst nich geschafft, all den Käse zu verspeisen.. und selbst nach der 2. war noch ne Menge übrig, die wir freundlicherweise Jussi schenkten :D Natürlich dazu schön kitschig Sturm der Liebe geguckt.
Später gings noch mal in Malja, unser mittlerweile Lieblingsort. Dienstags ist zwar nicht ganz so viel los, aber Malja geht immer ;) Der Barkeeper freute sich schon uns zu sehen, wie eigentlich jedes Mal, aber wer freut sich nicht über neue Stammkunden!? Das Malja ist aber auch zu toll, auch wenn man zu Hause online sein könnte, geht man trotzdem immer wieder an die Pcs und nutzt das world wide web.. was diesen Abend zu lustigen Unterhaltungen mit Jape führte ;)

14.5.
Abends gings mit Tuuli zum Puijo, laufen durch den Wald den Berg hoch. Meine Superkondition muss echt mal trainiert werden! Na aber wenn man dabei auch noch singen muss, kein Wunder, dass man oben fertig ist.. immer noch Nachwirkungen vom 51 Gig am WE.. mustat sydämet und wie immer in letzter Zeit auch mal wieder meteoriitti <3

15.5.
Jaja Sport fiel aus und wir handelten gleich ma wieder kontraproduktiv… fettes Eis :D
Bin noch mit zu Tuuli und hab mir alles aus ihrem Austauschjahr in Deutschland angesehen. Ich kenn sie zwar schon ne ganze Weile nun, aber das hatte ich bis dahin noch nie getan.

16.5.
Es war mal wieder Zeit für ein Date mit Leo zum Kaffee :) Hinzu kam allerdings noch ein Menü bei Hesburger. Sind dann noch fix zu Jussi, Eishockey angucken.. sofern ich mich erinner!? Oder guckte ich daheim? Weiß nimmer.. Wer spielte denn bloß?? Ich weiß es wirklich nicht mehr.. außer natürlich Finnland. Aber wir verloren (ja wir, ich Finnin!) Ach ja war gegen die Russen, jetzt fällts mir wieder ein. Wir verloren peinlich, sehr peinlich mit 0:4! Danach war eindeutig ein Siideri fällig! Und anschließend noch ab ins Henkka! Leo& Jussi waren zu faul und ich bin mit Christiane Crumbland gucken. Diese Band kannt ich eigentlich gar nicht, aber auf Grund der Zeitverschiebung durch die Eishockeyübertragung wars auch noch umsonst, yeah, außerdem von Denise& Rafael empfohlen. Ich fand sie wirklich recht gut, aber jetzt nicht so vom Hocker reißend. Christiane und ich machten lustige Fotos im super finnie Style aufm Klo, schon mal üben fürs Lustiganziehen für den Olavi Gig am kommenden WE hehe ;)
Später gings noch ins Ale, war mal richtig voll da! Irgendwann kam ne sms von Jape „come to upstairs!“ (ich liebe dieses finnenenglisch haahah :D). Also hoch und dort fanden wir die WG außer Antti aber dafür mit noch andren coolen Freunden vor. Wunderte mich, warum Jape wusste, dass ich da bin.. Aki hatte uns an der Bar gesehen, aahjja! Jedenfalls war der Gute schon wieder voll wie sonst was und schwulte die andren in seiner weißen Hose an :D Konsta war endlich auch ma dabei, aber der tut sich reichlich schwer mit Englisch.. schade auch ;) Die Jungs gingen noch ins Gigglin, aber Christiane musste den letzten Bus heim nehmen (man konnt glaub ich Japes Übernachtungsangebot nich so ernst nehmen ;)) und allein mit ca 7 besoffenen Finnen wollt ich nun auch nich weiterfeiern.. ;)

17.5.
CAN YOU HEAR THE SEDUCTIVE SIRENS!?!?!?
Aber zunächst doch mal Shoppen mit Leo& Tuuli. Am Vortag Gehalt bekommen und natürlich gleich wieder verprasst.. teilweise ;) Mal wieder ein schwarzes Oberteil/ Kleid, mal was ganz neues ne ;) Da das Wetter bombig war gings wieder an den Brunnen mit nem leckren Eis für son paar Stunden. Ist doch immer das schönste an so nem Samstag/ Sonntag. Wären da nicht die Feinde.. ;) Also wirklich man kann davon ausgehen, dass man immer auf einen von der Community stößt!
Bin später mit Tuuli an den Hafen.. einfach nur am See sitzen, quatschen und chillen.. so lieb ich den Sommer, so liebe ich Finnland!!! Wisst ihr, bald fängt Idols wieder an (finnland sucht den superstar ;)) und in Kuopio wird’s diesesmal auch ein Casting geben, yeah! Tuuli versucht mich zu überreden, mit ihr hinzugehen- zum Spaß, doch es ist Ende August, da wird ich schon wieder in Deutschland sein :/ Der Gedanken daran ist echt unschön, denn ich hab hier eine superschöne unvergessliche Zeit bisher gehabt, die nicht enden soll.. !
Aber wir planten schon in etwa das Wiedersehen.. :)
Spontan lud Tuuli mich zum Essen bei sich daheim ein, dafür bin ich doch immer zu haben :)
Erst kauften wir noch Eis im Valintatalo und dann kurz heim, dann zu Tuuli. Es sollte Pasta geben und Tuuli und ich hatten die Ehre die Pasta selbst zu machen. Unter Anleitung ihres Papas Antti. Der ist schon Experte in solchen Sachen. Ich bediente die Pastamaschine: Teig rein, drehen. Enger stellen, Teig neu rein, drehen. Und das 9 Mal! Am Ende wurden die Dinger super dünn und super lang, gar nicht so easy ;) Tuuli hing sie an nen dünnen Holzstab zum „trocknen“. Gemeinsam mit ihren Eltern aßen wir dann selbstgebackenes Tomaten- Oliven Brot, ne Menge leckre Antipasti und dann die Pasta, yummy :D
Ihre Ma fragte mich wie immer auf finnisch aus, und ich hatte Mühe zu antworten.. aber es ging ;)
Nachher noch Eis, und dann musste ich schnell heim, denn DISCO ENSEMBLE stand ja noch an!!!
Leo kam bei mir vorbei, schnelles Styling und dann ab in Henkka, der echt gut gefüllt war. Wir suchten uns nen Platz dummerweise genau neben den fetten Boxen- ohne Oropax, aber egal, hauptsache DE!!! Und dann gings los, wow, wie geil geil geil!!! Und wer war denn bitte da auf der Bühne am Rumräumen!? Der kleine Deep Insight Joni, wie süß, was ne Überraschung! Die Songs waren meist vom neuen Album „Magic Recoveries“, die wir noch nicht so kannten, da wir uns schlauerweise das Album noch nicht besorgt hatten :/ Aber spätestens als dann „Black Euro“ kam standen Leo und ich auf den Barhockern :D:D Anschließend war ich echt fertig… und dann war da MIIKKA!! In seinem grünen Shirt und der grauen ärmellosen Kapuzenpulllijacke.. und von Weitem sieht er echt geil aus :D Leo& ich beobachteten und stellten fest und regten uns nebenbei über dumme besoffene Finnen auf…
Seit dem Abend sind wir unsterblich in Miikka verliebt, wollen ihn heiraten und 2 süße brave Kinder mit ihm ;) :D

18.5.
Ein Blick aus dem Fenster und was sehe ich!?!? SCHNEE!!! Ich glaub ich seh nicht richtig, doch es ist wirklich weiß hinterm Haus, vor dem Haus.. nicht wie im Winter aber doch ne Menge für Mitte Mai, meiner Meinung nach ;)
Am Tag drauf in der Zeitung sieht man auf der Titelseite sogar Leute Langlauf am Puijo machen- verrückt dieses Finnland!!
Der Tag war kalt und verregnet und ich blieb bis 18h daheim. Dann Coffee House Date mit Leo. Highlight des Tages neben dem Schnee ;)
Und da wir so verfressen sind entschieden wir spontan unsrem riesen Hunger zu folgen und chinesisch essen zu gehen :) LECKER!!!
 

Fette Käseparty, Malja zum x., Besuch aus dem Wald haha, 51koodia, der Ahonen in der Küche& äitienpäivä :)
Lin am 30.06.2008 um 15:03 (UTC)
 7.5.
Es war ein Mittwoch, Leos& meine Käseparty sollte zwar erst am Freitag steigen aber ungeduldig und verfressen wie wir sind musste direkt am Mittwoch die erste Ladung für unsre lang ersehnte Käseparty eingekauft werden :) Schon lang von geschwärmt und immer wieder gefragt wer denn alles eingeladen sei.. nun ja.. war doch eher privat ;)
Der K- Market bot sich bestens an, ich glaub wir sind bereits nen Monat scharf auf jeden Käse dort, besonders der eine zum schmieren, schneckenförmig aussehend (kann mans sich vorstellen?) hatte es uns angetan. Also der musste es sein, dann son Stinker haha, ein Ziegenkäse und Camembert. Sollte an Käse reichen.. weiter gings zur Antipasti Theke. Zwischendurch ca 2563785 Mal „OAH GEIL!!“ :D, und so packten wir uns 6 Chiliparmesanwürfel, 4 Antischocken/ Artischocken haha und ca 8 getrocknete Tomaten in kleine Plastikdöschen.. und der Preis, ungeheuer! Wir beschlossen den Rest fertig in Dosen/ Gläsern zu kaufen. Also gabs noch Oliven& rote Mützen= gefüllte Paprika. Dazu noch für jeden ein Baguette, fertig! Einen Weißwein spendierte uns meine Gastma aus der Hausreportoire, kiitos  Den gabs aber erst am Freitag.

8.5.
Gastdads Geburtstag, gemeinsames Pizzaessen, yummy :) Später noch ins Ale mit Leo.. weil haha Eurobier :D Wir tranken trotzdem nen Siideri, einen nur. War ja mitten in der Woche. Es war echt erstaunlich voll, so dass ich auch den ein oder andren mir Bekannten sah.. wie z.b. Antti, der sich aber hinter einer Treppe (vor mir?) versteckte.. jaja spezieller Freund, der es nich nötig hat zu grüßen, aber so sind se ja wohl angeblich, die Finnen.. ;) Highlight des Abends war eindeutig die Eule :D:D Ein Mann mit blonden langen Haaren& riesig großen Eulenaugen :D Liebevoll von Leo& Alex „Die Eule“ genannt.. aber wirklich, eine menschliche Eule, lustig lustig :D Den trifft man auch echt laufend an.
Lustig auch 2 besoffene Finnen neben uns, die meinten, nur weil wir deutsch reden, können wir kein finnisch.. ok, meins ist echt nich das Beste haha, aber Leo versteht alles und spricht super, von daher wars extrem lustig, als wir aufklärten, dass wir sie verstanden haben, wie sie vorher über uns geredet haben.. immer ein Vorteil mit Leo unterwegs zu sein, oder auch Tuuli ;)

9.5.
JUUUUUHH nun wars endlich so weit: Käsepartyyyy!!! Leo& ich trafen uns in der Stadt, kauften noch fix Weintrauben, passt ja super zum Käse ne, dann noch Eis und dann fuhr Jussi uns zu Leo, nett von ihm :) Wir nutzten die Zeit allein bei Leo daheim, machten alles fertig und verzogen uns dann in ihrem Zimmer mit nett gedecktem Ikeaminitisch und dazu ne Runde Snooker, da Leos einziges Programm Eurosport war, und auch das Internet hatte den Geist aufgegeben, oder eher ihr PC Kabel.. schade auch. Naja mittlerweile waren auch die Afrikaner eingetrudelt.. und ich hatte Angst, dass gewisse Afrikaner mich nun sehen und mit mir reden wollen :D Ich hatte Glück, schlich mit später leise vorbei ;)
Aber zum wichtigsten des Abends: der Käse!! Wobei das eingelegte Zeugs war echt schon fast noch geiler! Nach dem Baguette& 4 Toasts (noch gefunden in Leos Kühlschrank :D) mit reichlich Käse& so waren wir echt vollgefressen ./ Und dazu der Wein, haute voll rein!! Schnell noch Eis reinstopfen, aber nicht zu Ende, nein, es musste schnell ins Malja gegangen werden (gibt’s diese Zeitform?), also fix stylen, retten was zu retten ist und auf zur Bushalte.. mit dem Wein. Der regte uns dazu an mal wieder in die Kellymusikkiste zu greifen und so saßen wir gröhlend an der Bushalte und sangen „I can’t help myself“- was sonst.
In der Stadt trafwn wir Kata und ab ins Malja! Dort erwarteten uns schon Christiane& Denise, die war aus Vaasa für ein langes WE angereist. Glücklicherweise gabs schon genug Wein, so dass ich nicht so viel Geld im Malja gelassen habe.. gegen 2h gings dann auch heim, die Mädels brachten mich, Kata ging ins Puikkari.
Leider verpasste ich den Weg von Leo, Christiane und Denise zurück in die Stadt.. ich hätte zu gern gesehen, wie Leo jedem den „Holy Peace“ wünschte ;)

10.5.

Besuch!! Ja meine Waldbekanntschaft aus Kirkkonummi reiste doch heute tatsächlich an, und so war ich fast pünktlich um 13h am Bahnhof, doch wer war nich da? Rafael ;) Stattdessen traf ich den, den man immer und überall trifft, so nen Joona, netter Typ.
Irgendwann kontaktierte ich den Schweden mal und wir trafen uns zwischen Hotel& Bahnhof. Lustig wars ja schon! (jeder der die Story kennt, kann sich wohl denken warum ;)). Zunächst gingen wir ne Runde am Hafen spazieren, dann gings ins riesige Zentrum von Kuopio, wo eine Art Kirmes seit einigen Tagen war. Er verweigerte mir eine Rose zu schießen haha, und ich wollt nicht Riesenrat fahren ;) Scherz beiseite..
Spontan entschloss der Herr zu Shoppen, kein Problem für mich, ich such gern Klamotten aus :D Also schleppte ich ihm ne Menge an und hatte glaub ich noch nie nen Mann innerhalb von weniger als einer Stunde an die 200€ für Klamotten ausgeben sehen! Nach Kurzmodeschau im H&M und Jim&Jill war das Ergebnis dann: 3 Pullis, ein Shirt und ne Hose! Ich war neidisch, definitiv! Will auch shoppen maaaaan!!
Als Coffee addict braucht man dann nen Kaffee, also ab ins Coffee House, ich zog ne Cola vor. Kino passte zeitlich nicht mehr, also gingen wir beide heim, und trafen uns um 18h zum Essen. Im Amarillo kann man wirklich lecker essen. Und umso cooler ist es, wenn man eingeladen wird :P Btw. Ich war immer noch erstaunt, wie gut sein finnisch ist.. die Tatsache, dass er trotz allem nun mal Finne ist, ging nich so in meinen Kopf ;)
Dann chillten wir etwas im Hotel, heim, stylen, und dann die große überraschung.. jedenfalls für ihn :D 51koodia gig, für uns Mädels lang geplant, im Henkka- where else?!- mit 5 Mädels haha! Er überlebte es und konnte mit seinen „Ja ich hab Kimi im Lume gesehen und mit ihm geredet“ Stories punkten ;)
Das Konzert war echt gut, auch, wenn ich nur das besagte „mustat sydämet“ wirklich kannte. Dort musste dann aber auch richtig mitgegröhlt& gesprungen werden :D
Nein ,wir sind ganz normal.. hier in Finnland ;)
Später gings noch ins Malja, welch eine Überraschung! :D Dort lag zufällig ein Sportteil einer Zeitung, wir belustigten uns an den Eishockeyspielern und einem „Finde die 10 Fehler“ Janne Ahonen Spiel. Seitdem sind Leo& ich verliebt in den „Ahonen in der Küche“ (er steht dort zwar in einer Bar, aber macht ja nix :D). Als Zeichen unserer Freundschaft nahm sie den Fake und ich den echten Ahonen mit :)
Yeah, supa cooler Abend, wie ein Schwedenfinne sagen würde.. ;)
11.5.
Der nächste Morgen begann zu früh, aber ich kam grad noch rechtzeitig zur Muttertags Schiffstour. Gemeinsam mit meiner Gastfamilie gings auf Queen R auf den Kallavesi See für eine Rundfahrt mit leckrem Mittagessen :)
Später traf ich zufällig noch Christiane und Denise am Hafen, wir brachten Denise zum Bahnhof und Christiane und ich gönnten uns noch nen Kaffee… mehr war an dem Tag mit mir auch echt nich los.. ich genoss am Hafen auf na Bank noch ne Weile die Sonne& schlief fast ein.
Abends war ich auch nich mehr in der Lage noch mal wegzugehen.. und selbst bei Huippumallit konnt ich nicht wach bleiben..
 
Kommentar von dqyhdss, 25.11.2008 um 18:08 (UTC):
WgXoM3 <a href="http://ksudcfmhqipk.com/">ksudcfmhqipk</a>, [url=http://mytcfgdkgyqg.com/]mytcfgdkgyqg[/url], [link=http://gnuvbbeakkrs.com/]gnuvbbeakkrs[/link], http://mrruedgnqrxs.com/


VAPPUU!!! Picknick, weiße Mützen, 3 Tage Komasaufen oder mehr!?& Die Eishockey WM beginnt. Saksa vs. Suomi
Lin am 29.06.2008 um 22:42 (UTC)
 29.4.
Leonie zieht um!! Schöne Sache an sich, aber nicht, wenn man so viele Sachen wie Leonie hat und dann kein Auto :D Also wurd erst ich angeworben für den Job des Kutschierers, aber Christiane schnappte mir den Job weg (nicht, dass ich traurig war nee nee ;)), denn sie hatte nen Hänger zu bieten. Ich möchte das jetz nich zu detailiert beschreiben, würd euch langweilen, aber sagen wirs mal so, gut, dass wir Jussi dabei hatten, ab und zu braucht man sie halt doch.. die Männer ;) Leos neue Wohnung is um einiges größer, aber leider hat sie ne Afrikanerin als Mitbewohnerin und Afrikaner haben es leider immer so an sich, Afrikanerparties mit eklig stinkendem Essen zu machen.. für mich heißt das, achtung achtung, anhängliche afrikaner haha :D

Und das nächste Großereignis: VAPPU!!!!! Der 1. Mai, ein riesen Ereignis in Suomi! :)
Mittwoch den 30.4. gehts bereits los. Ich gehe erst mit Leo und Henri in die Stadt um für Noora ein Geschen zu kaufen, unterwegs ist schon riesen Kauppakatu Party, lauter Autos fahren hoch& runter (sofern es geht, Einbahnstraße) und hupen wie wild. Ok.. dieses schreckliche Kauppakatu driving is echt nix besondres, das findet jedes WE statt, was auch immer die Finnen daran so cool finden!?
Jedenfalls gings nach der Arbeit direkt noch mal in die Stadt mit Leo und Tuuli, Eis essen :) es war der erste richtige finnische Sommertag sofern ich mich zurückerinnern kann, vielleicht nicht für alle Finnen, denn während Leo& ich im Top rumliefen und uns immer noch heiß war, trug Tuuli ne Jeansjacke.. ja so unterschiedlich empfinden die Finnen ;) Auf dem Marktplatz gabs jede Menge lustig verkleidete Finnen. Tuuli war der Meinung nicht für Vappu angemessen angezogen zu sein und so suchte sie sich auch ein lustiges Accessoire, aber fand nix gutes. Auf dem Weg nach Hause sahen wir lauter Menschen im Park picknicken, wir hatten dies erst für den kommenden Tag geplant.
Später am Abend kam Leo zu mir und wir machten uns gemeinsam fertig. Um 22h trafen wir Christiane in der Stadt. Auf dem Marktplatz war echt ne Menge los, aber nicht nur dort, quasi jede Bar war überfüllt! Während wir auf dem Marktplatz unsren Siideri tranken wurde er kleinn Kindern von der Polizei verboten :D erst hatten wir Angst, dass unser auch ausgekippt wird ,aber wahrscheinlich lags bei denen eher am Alter, wobei trinken in der Öffentlichkeit hier verboten ist. Also Glück gehabt!
Wir beschlossen mal runter zum Hafen zu gehen, mittlerweile war Kata noch dabei.. voll wie immer natürlich :D Am Hafen war ne wahnsinnig lange Schlange fürs Albatrossi, erst wollten wir uns anstellen, aber das Agelimit ist 20, so dass Kata& Tuuli, die auch noch kam, nicht rein dürfen. Also starteten wir ne fette Kauppakatu Kelly Family Party vor meinem Haus :D Ja mittlerweile waren zumindest Leo& ich wieder voll im kelly Fieber und es ist uns auch gar nicht peinlich! Paddy hat so ne schöne stimme und die Lieder sind gut zum Mitsingen haha :D Eine kleine Kostprobe „If I would tell you how much you mean to mee i think you wouldnt understand it, so I wait and wait until this day comes when you will understand me.. and i cant help myself and i cant stop myself, i am going craaazyy.. and i love you i want you i wanna talk to you.. i wanna be with youuuu” ok das war jetzt etwas mehr Kostprobe ;) Whatever, wir hatten jede Menge Spaß, Tuuli als Cowboy mittlerweile verkleidet guckte nur blöde, weil die Kelly Family sich früher wirklich nicht bis nach Finnland durchringen konnte.. es kennt hier wirklich keiner diese tolle singende Familie! Die Party vor meinem Haus ging noch ne Weile mit Passoa& lustig peinlichen Fotos weiter bis wir dann irgendwann mal entschlossen ins Henkka zu gehen. Dort war aber nicht das meiste los.. lustige besoffene Menschen, aber soweit ich mich erinner gute Musik zu der wir son bisschen tanzen und tuuli und ich weiterhin aufm Klo Passoa mixten :D Später gings noch in die mittlerweile von „Rakkaus“ zu „perkele“ mutierte Pizzeria, weil ich so großen Hunger hatte. .danach ging wirklich nix mehr außer schlafen…

1.5.
Der eigentliche Vappu Tag stand an, doch die meisten Finnen kurierten wohl noch ihren Kater vom Vorabends aus.. die restlichen vergnügten sich mit einem Picknick im Park, wie auch Tuuli, Leena& ich (Leo verpennte haha) mit Nudelsalat, Sekt und Pulla.. beste Kombination ;)
Vapputypisch und das muss erwähnt werden, sind die weißen Abimützen ,die jeder, wirklich jeder der Abitur- egal wann, egal wo- gemacht hat, trägt. Und eine weitere Tradition die nicht nur an Vappu gepflegt wird ist natürlich das Konsumieren von reichlich Alkohol.. ich weiß nicht, warum Finnen so scharf drauf sind mit nem Hangover weiterzutrinken, aber vllt ist genau das das wahre Heilmittel ;) Man weiß es nicht..
Aber auch Leo& mich hielt am eigentlichen Vappu Tag nix davon ab noch mal im Park zu chillen, so trafen wir uns später mit Chips, Siideri& Lonkero auf einer herrlichen Parkbank. situiert nicht geringer als gegenüber vom eehm.. Malja :D Wer immer schön meine Berichte liest, der weiß, was das für ein Ort ist ;) Keine Feine in Sicht, zunächst.
Doch genau dann als wir mal wieder zum x. mal die Kauppakatu Richtung Hafen entlang gehen wollten, endteckten wir sie doch und es kam zu einem spontanen Richtungswechsel Fressi, die Fitness Bar haha ;) Dort empfingen wir noch Kata& Tuuli, gemeinsam gings auf den Marktplatz, wo wir noch diverse besoffene Finnis trafen, als Schwein verkleidet, z.b., extrems lustig haha. Später gings noch kurz ins Malja wo die gesamte Community wieder am Start war.. lustig anzusehen, aber doch noch relativ früh verließen wir brav den Laden und gingen schlafen ;) Denn der Freitag danach war ein normaler Arbeits-& Schultag.

2.5.
Heute ging nicht viel. Ich wunderte mich auch nicht mehr, dass ich Menschen auf Terassen alkoholtrinkend antraf, nachdem sie bestimmt schon mit 2 Hangovern zu kämpfen hatten.. einfache und immer passende Erklärung- es sind Finnen! :D
Tuuli und ich nutzen die Saufsucht und Faulheit der Finnen aus und sammelten ein paar Dosen auf unsrem abendlichen Spaziergang.. was tut man nicht alles für ein Eis :D Vor lauter Dosen verpeilten wir auch unsren Freund Herkko im Ale zu grüßen, wie unhöflich, denke ich als Deutsche, aber Tuuli als Finnin denkt sich mal gar nix dabei.. und wieder was neues gelernt in Sachen „typisch finnisch“ ;)

3.5.
Samstag. 13h Tori, es war erstaunlich viel los nach 3 Tagen Durchsaufen. Aber wie gesagt, Finnen sind hart im Nehmen und können so was ab. Tuuli, Leo& ich ließen es gemütlich angehen, mit nem lecker Eis saßen wir bestimmt ein paar Stunden an unsrem Brunnen in der Sonne.. diskutierten die Vorabende, erblickten natürlich wieder Feinde hehe ;) und zwischendurch gings doch noch mal zu H&M. wir können es einfach nicht lassen, auch obwohl wir jedes Mal wieder enttäuscht sind, weil es einfach nix geiles zu kaufen gibt :/ jetzt hab ich schon mal nen Gutschein und kann ihn nicht verwenden, wie deprimierend!
Der Samstagabend war auch eher chillig. Eishockey WM stand an, jaa Saksa vasta Suomi!!
Das musste geguckt werden, nachdem ich schon per sms von Finnen um Wetten gebeten wurde.. und ja ich musste eingestehen, dass wir verlieren werden, und mit „wir“ meine ich auch Deutschland. Ein bisschen Nationalbewusstsein muss ja auch sein, spätestens zur EM dann voll und ganz ausgeprägt! Ich tippte also auf etwas wie 1:9 für Finnland.. haha. Ich erinner mich grad nicht mehr wie es ausging..
Tuuli und ich beschlossen das Spiel gemeinsam zu gucken und es mit einer kleinen Obstparty zu verbinden, denn Süßes hatten wir echt genug gegessen.. also trafen wir uns im Siwa, Ergebnis des Einkaufes war ein 0,3% fett Raejuusto, yummy haha. Der Grund dafür, meine Gastma lud uns spontan aufs Blue White Eagle Schiff ein, dort war Party mir lecker Buffet :) Da sagten wir natürlich nicht nein und bedienten uns auch nicht nur einmal ;) Bis zum Spiel hin diskutierten Tuuli und ich über die Unterschiede unserer Schulsysteme, das Ergebnis ist jetzt nicht überraschend, die Finnen hams einfach raus!
Dann gings zu mir, wir guckten das Eishockeyspiel an. Deutschland haushoch verloren, Finnland gut präsentiert, meiner Meinung nach müssen die Finnen Weltmeister werden! Auf ein paar nächste Spiele!!

4.5.
Es ist Sonntag. Das sagt ja schon einiges.. ausschlafen, duschen, Christiane treffen um aus einem öden Sonntag das mindeste rauszuholen. Wir gingen erst kurz Essen Shoppen und dann zum Hafen. Der See war immer noch etwas gefroren, bzw. eher lauter kleine Eisstückchen schwommen drin rum. Mit der leckren Sommeredition von Domino und nem Siideri ließ es sich dann ein paar Stunden gut aushalten, dabei noch ein Kuchen (oh man, leben wir gesund hier!) und ein mehr oder weniger freiwilliger Fotoshoot ;) Das Ergebnis, viele peinliche Fotos von mir bei facebook. Marline erfreut sich an einer Boje, Marline peinlich am Posen, Marline versteckt sich unter ihrer Jacke, usw. haha.
Abends ging nix mehr. Sofern ich mich erinner rief noch das legendäre Euro Bier im Henkka, weil Leo& ich ja so auf Bier stehen, haha, aber das war heut echt nich mehr drin..

 

ENDLICH 20!!!!! Die Checkercrew beehrt Kuopio& landet im Passion.. ;)
Lin am 23.06.2008 um 19:42 (UTC)
 Und weiter geht’s… so nach 2 Monaten. Jaja…
Erstes Drama der Woche war mein Friseurbesuch. Ewig gepant, aber nie auf die Reihe bekommen. Dann- wie schneiden?? Viel ab= veränderung oder nur wenig aber dafür mal ordentlich? ;) Letztendlich wurds was schulterlanges für nen nicht nennenswerten Preis.. Finnland macht arm, aber wirklich!!! (37,50€!!!!!, der teuerste Haarschnitt meines Lebens!)

Es fing bereits Donnerstag an, als Leo und ich die ersten Einkäufe für meine geplante Baileys Torte erledigten. Freitag gings weiter mit Backen. Wie sich Samstag herausstellte sind wir doch keine Genies, umso besser, dass ich außerdem Muffins gemacht hatte ;) Zwischendurch gabs Kinderunterhaltung, Leo stellte sich als neue Freundin von Meri heraus, da man mit Leos langen Haaren ne Menge anstellen kann. Außerdem hatten wir unsren Spaß mit Meris Ponis und Barbies, die gleich mal zu Fürstenhof Charakteren mutierten ;)
Später des Abends gings dann mit Leo& Christiane in meinen 20.Geburtstag reinfeiern (sehr wichtiger Geb. in Finnland!!). Puikkari versprach einiges, da freier Eintritt, doch denkste, leer!! Also entschlossen wir schnell weiter ins Henkka, ohne Jacken, da die Gaderobe einmal bezahlt war. Bei 4°C Ende April ist das ja nicht weiter tragisch ;) Leider war im Henkka ein Konzert, so dass wir dort nich rein konnten.. also gings in die Hasslocation- Virtanen. Unterwegs noch Emmi& co getroffen. Dann gings aber doch wieder in Henkka, weil das Konzert nur bis halb 12 ging, yeah, also doch kein reinfeiern im virtanen. Im henkka stoßen wir auf meine 20 mit Jussi& seinem 1,50x1,50 (haha) freund an und ich erzählte ein x-es mal was ich in Kuopio tue… bisher ein Geburtstag wie ich ihn nie hatte. Da das Henkka aber mal wieder von alten Menschen überflutet war, beschlossen wir doch noch mal im Puikkari vorbeizuschauen (immerhin waren unsre Jacken auch noch da), doch Fehlanzeige.. wenige Menschen& zudem nicht unser Alter. Also gings nach kurzer Zeit weiter ins albatrossi, direkt hier bei mir um die Ecke, hat die Saison an dem Abend eröffnet- Sommer in Finnland geht los, hauptsache es sind 4°C!! :D Doch auch da wars eher enttäuschend, so dass wir um 2h heimgingen..
Egal, hauptsache ich bin nun 20!!!!!!!! :D
Und die richtige Party folgte dann am Samstag ;)

26.04.
Bis 13h sollte alles fertig sein, denkste, die Sahne für meine Torte gelang nicht, war übelst flüssig. Hatte keine Zeit mehr, ging die Mädels abholen. Kirstin, Lara, Pezi& Nicky auf dem Weg nach Kuopio- yeah!!
Lustig, die 4 fast Großstädtler (ok haha Kirkkonummi, Järvenpää& Espoo :D) in meiner kleinen City inklusive Noptebooks für Picstausch! Zu Hause Geschenke bekommen und schon mal Kuchen gegessen. Meinen Teig mit Sahne und Muffins. Dazu den herrlich süßen finnischen Zuckersaft ;) Leo& Christiane kamen noch dazu, aber unhöflich und verfressen wie wir sind, haben wir eher angefangen :/
Megageschenk- olavi!!!! Nein, nicht in echt, „nur“ als Cd Form.. aber geilo ;)
Dann gings ab zum Puijo, immerhin musste ich meinen Gästen auch etwas Sightseeing bieten.. dank Christiane wars möglich mit dem Familienvan.
Leider war Kuopio von oben jetzt nicht so attraktiv, alles eher braungrün und noch halb zugefrorene Seen…
Anschließend ab zu RAX, ewig drauf gefreut& ich musste nicht kochen. War wie immer lecker, danach ganz schön vollgefressen, getränkeshopping und dann die kauppakatu heim. Auf dem Weg natürlich am Malja wieder diverse Personen gesehen.. die haben auch kein zu Hause!! ;)
Zu Hause große Stylingaktion& Einstimmen aufs Passion :D Fix noch in der WG vorbei bevor wir dann doch etwas spät im Passion ankamen. Natürlich fielen wir auf in unsren Checkeroutfits (haha) und als 5 deutschsprachige Mädels!! Direkt wurden die Betten ausgetestet (nicht so wie ihr denkt :P), Bierchen gekauft und auf dem Klo neue Bekanntschaft mit coolen Finninnen geschlossen :) Später des Abends kamen dann noch unendlich viele Finnen dazu, wobei Pezi& Kirstin waren da diesmal echt mehr Checker, so dass Lara, Nicky& ich auch schon eher heimgingen.. so 3h vllt. weil wir echt zu fertig waren.. die andren folgten aber doch brav und so wurd unser Wohnzimmer in ein riesen Schlafzimmer verwandelt :D

27.04.
Der nächste Morgen begann eher mittags.. frühstücken.. abend revue passieren lassen.. pics tauschen und dann hieß es schon wieder Abschied nehmen für mindestens nen Monat erst mal und mit Pezi sogar für erst mal immer, da sie Mitte Mai wieder heim nach Österreich ging :/ Aber egal.. es war super, dass die Mädels hier waren!
Morgens 9h direkt ne sms „Come to Ale!“- Jape wie immer.. später Eis essen mit Tuuli und unterwegs die WG getroffen auf dem Weg in nen Park.. wir sind später auch noch hin zum Chillen, allerdings wurd daraus nix, da Jape wirklich schon gut einen sitzen hatte und ich nur mit „Marline.. question!“ genervt. Letztendlich bin ich mit Töppers- „a man with a big warm open heart“ verheiratet (der Töppers vom Marienhof, ihr wisst ;)).
Trotzdem später noch in Henkka- Euro Bier- haha.. und Jape war spendierfreudig. Leo, Alex& ich freuten uns an seinen lustigen Fäustlingen, der Karaoke Party& der Eule :D
Bericht Ende.
 

<-Zurück

 1  2  3  4  5  6  7  8 ... 15Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht:


Who's interested? 61258 Besucher (124809 Hits) cool :D
 
Jeder Mensch braucht große Träume...
wenn er die nicht hat, dann hat er auch kein Ziel!

Meine eigenen Grenzen austesten mich Herausforderungen stellen mich weiterentwickeln viel erleben neue Leute kennenlernen stärker werden

Daheim in Deutschland..



1. zu Hause in Finnland..


Das nahste am 2. zu Hause.. Kuopio.
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=